K
guerilla-elements-logo

gesicht
Es tut überhaupt nicht weh! Die etwas andere Messe-Einladung von Lamello Österreich.Der Auftritt im Look einer typischen ethischen Arzneimittelwerbung lockte den Betrachter zunächst auf eine völlig falsche Fährte. Entsprechend hoch war dann jedoch die Aufmerksamkeit  für das Mailing. Denn die damit angesprochene Zielgruppe waren nicht Ärzte sondern Tischler und Lamello ist kein Pharma-Unternehmen sondern Hersteller von Verbindungstechnik und Maschinen für Tischler.

Anstatt die Produktneuheit "Clamex" - eine Alternative zu üblichen Exzenterverbindern - nur über den technischen Primärnutzen zu kommunizieren, entschieden wir uns, dem Auftritt eine "witzige Story" zu verpassen, um Erinnerungswerte zu schaffen, Gesprächsstoff und natürlich Interesse. Da bisherige marktübliche Verbindungstechnik meist ein relativ großes sichtbares Loch in der Holzplatte verlangt, um dort den Beschlag zu versenken, entschied sich Lamello, genau diesen Nachteil der Wettbewerber anzusprechen. So entstand die Argumentationsidee, dass Clamex - der neue Lamello-Beschlag - genau diese großen, hässlichen Löcher verhindert. Und weil diese bisherigen Beschläge sehr schwer aus den Köpfen der Tischler und ihren Werkstätten herauszukriegen sind, erklärten wir die großen Löcher schlichtweg zur Krankheit, zur Seuche. Das Medikament, das Abhilfe schafft, präsentierten wir natürlich auch gleich: Clamex!

lamello bws textbild

Nachdem im Vorjahr bereits Holzplatten mit großen und kleinen Löchern an die Tischler verschickt wurden, sollte die diesjährige Einladung auf den Messestand von Lamello auf der BWS in Salzburg noch eins draufsetzen. Also sollte eine flächendeckende österreichweite "Impfung" der Tischler mit Clamex erfolgen - ganz nach dem Motto: "Von einem neuen Produkt kann man entweder reden oder es dem Handwerker in die Hand geben." Letzteres versprach mehr Erfolg. Gesagt. Getan. Und so entdeckten Mitte April mehr als 4500 Tischler in ganz Österreich in ihren Briefkästen ein merkwürdiges Päckchen, in dem sich eine Medikamentenpackung befand und Österreichs Lamello-Chef Timo Ender als Arzt verkleidet aus dem Prospekt schaute. Der textliche Tenor orientierte sich so weit als möglich an üblichen Formulierungen in ethischer Pharmawerbung. Und sogar in der Medikamentenpackung mit Aufschrift "Clamex forte 14000mg" entdeckten die Tischler nicht nur ein eingeblistertes Paar Clamex-Beschläge sondern auch - ganz stilgerecht für ein neues Präparat - einen Beipackzettel, der über Wirkungen und Nebenwirkungen berichtete.

Um das Thema rund zu machen, wurde dann auch auf dem Lamello-Messestand auf der BWS in Salzburg eine Live-OP mit dem neuen Präparat durchgeführt - d.h. der Einbau der neuen Clamex-Beschläge demonstriert. Aber natürlich stilecht in OP-Outfit, Mundschutz und mit Stetoskop. Zusätzlich sorgten zwei "Kranke Schwestern" (Propagandistinnen, die auf der Messe unterwegs waren) für Aufmerksamkeit - einmal mit ihrem Outfit und einmal mit den verteilten Präparaten von Lamello. "Haben auch Sie Probleme mit großen Löchern?" fragten sie die Messebesucher und überreichten zur Therapie gleich eine Schachtel Clamex forte 14000mg. "Und glauben Sie uns....auf die neuen Beschläge umzustellen tut überhaupt nicht weh!"

Verwandte Beiträge

  • Lamello BWS-Einladung

    Lamello BWS-Einladung

    Freitag, 24. April 2009 00:00
    Es tut überhaupt nicht weh! Die etwas andere Messe-Einladung von Lamello Österreich.Der Auftritt im Look einer typischen ethischen Arzneimittelwerbung lockte den Betrachter zunächst auf eine völlig falsche Fährte. Entsprechend hoch war dann jedoch die Aufmerksamkeit  für das Mailing.
    Lamello Aktionsmailing Jänner 2010

    Lamello Aktionsmailing Jänner 2010

    Montag, 15. März 2010 00:00

    Frech. Unkonventionell. Dialog-Orientiert. Bislang wurden die zweimal im Jahr versendeten Aktionsmailings der österr. Lamello-Tochter an ihre potentiellen Kunden als relativ unspektakuläre Folder angelegt. Sachliche Produktinfos und Preise waren mehr oder weniger einziger Inhalt.

    Revolutionäre Messe-Einladung Lamello

    Revolutionäre Messe-Einladung Lamello

    Montag, 28. März 2011 00:00
    Revoluzzer gesucht. Alle zwei Jahre findet in Salzburg die BWS statt - für das holzverarbeitende Handwerk die wichtigste Branchenmesse. So auch für Lamello Österreich, die alpenländische Tochter des Schweizer Lamello-Unternehmens.
    Lamello Plättle Mailing

    Lamello Plättle Mailing

    Montag, 09. Juli 2012 00:00
    Den Tischler an seiner Ehre packen - Lamello-Mailing gegen Me-too-Produkte. Der Tempo-Effekt beschreibt anhand des Marken-Papiertaschentuchs Tempo sehr eindringlich, das zu viel Werbung auch schädlich sein kann.
  • neuer auftritt für tischler rohstoff

    neuer auftritt für tischler rohstoff

    Montag, 12. November 2012 00:00
    Facelift für Tischler Rohstoff. Mit dem Genossenschaftsgedanken im Gepäck mag ein Unternehmen in unserer turbokapitalistischen Welt auf den ersten Blick eigentlich ein Handicap gegenüber den anderen Wettbewerbern haben.
    Neue Ausstellung von Tischler Rohstoff

    Neue Ausstellung von Tischler Rohstoff

    Dienstag, 19. März 2013 00:00
    Die Genossen geben Gas. Die großflächige Ausstellung im ersten Stock des Firmendomizils in Hohenems war in die Jahre gekommen. Deshalb wurde Ende 2012 damit begonnen, das bunte Sammelsurium an Trennwänden und Displays herauszureißen und
    15 Sekunden für die Werbebotschaft

    15 Sekunden für die Werbebotschaft

    Montag, 06. Mai 2013 00:00
    Obwohl wir Menschen ja gemeinhin als Augenwesen gelten, gibt es - man mag es kaum glauben - auch noch andere Zugänge zum Gehirn des potentiellen Kunden. Links und rechts an unserem Kopf angebracht finden sich zwei Öffnungen, über die Töne in das Gehirn gelangen.
    dosenfutter

    dosenfutter

    Montag, 16. September 2013 00:00
    Die Visitenkarte gilt ja gemeinhin als kleinster Prospekt der Welt. Gleich danach schieben viele Unternehmen dann ihre dicke Imagebroschüre beim Kunden über den Schreibtisch, um zu dokumentieren, was man alles kann.

Saure Kutteln

tenerife stills

27. Februar 2019
unser februar auf der canareninsel tenerif

mutter-, vater-, werbersprache

24. Juli 2018
"deutsch sprak - schwer sprak." formuliert

die berge rufen

10. Juli 2018
dank des fantastischen wetters seit anfang

Guerilla-Stüble - die Erste

31. März 2017
Mit meinem einleitenden Vortrag zum Thema

art against violence

03. November 2016
Neben Graffitys sind Paste-ups vorallem in

qualmen im salzkammergut

17. Mai 2015
Im Salzkammergut da ka'ma guat.... essen,

Inhalte suchen

..

Adresse

Franz Kuttelwascher,  guerilla elements®
6911 Lochau / Austria
fon +43 660 7085023
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sitemap  impressum  datenschutz
 
guerilla-elements® ist ein eingetragenes
Markenzeichen von Franz Kuttelwascher