K
guerilla-elements-logo

gesicht
unser februar auf der canareninsel tenerife ist kein urlaub im eigentlichen sinne. dazu ist unser feriendomizil auch viel zu weit entfernt vom rambazamba der touristenhochburgen im süden der insel. unser beschauliches örtchen bietet zwar meist sonnenschein, einen kleinen netten strand, ein paar bars und restaurants aber ansonsten ist es hier ziemlich still. und genau das lieben wir. der februar ist für uns nicht nur die zeit, in der uns der winter lang und der vitamin d vorrat knapp wird, sondern auch eine zeit zum herunterfahren aller systeme, zum nachdenken und reflektieren, zum neues andenken und pläne schmieden. muss das 5000 km entfernt auf einer insel passieren? braucht's da wirklich ein flugzeug, das ja nicht gerade den ökologischen fußabdruck verbessert? wir meinen ja. abstand zum alltag erhöht die chance, dass das gehirn seine alteingesessenen routinen nicht mehr ganz so wichtig nimmt. und dann kann neues entstehen. und da wir praktisch den ganzen monat bleiben, der flug co2-kompensiert wurde und wir ansonsten übers jahr in keinen flieger steigen, scheint es mir zur zeit vertretbar. wenngleich ich auch schon an reise-alternativen feile (thema: der weg ist das ziel. mit bahn und schiff ein zeitlich wesentlich längerer aber vielleicht auch ein bewussterer...mal seh'n). 2019 war für uns das fünfte mal, dass wir uns diese auszeit nahmen. ganz klar, dass da schon alles an sehenswürdigkeiten und landschaften abgeknipst und dokumentiert ist. deshalb blieb die kamera dieses mal zu hause und das objektiv des smartphones musste genügen. denn ich wollte diesmal bewusst die kleinen sehenswürdigkeiten am straßenrand, die reduzierten szenen und ungewöhnlichen blickwinkel festhalten. viel spass beim betrachten der tenerife stills 2019:

tenerife stills 09


  • tenerife-stills_05
  • tenerife_stills_01
  • tenerife_stills_02
  • tenerife_stills_03
  • tenerife_stills_04
  • tenerife_stills_06
  • tenerife_stills_07
  • tenerife_stills_08

Aktuelle Stories

es geht um's glück

30. Oktober 2019
eigentlich wollten bettina und jeremias ri
mehr...

die manu-kybernetiker

21. Oktober 2019
wenn sich ein manueller therapeut und ein
mehr...

montafoner gastlichkeit

18. September 2019
daniel dönz und seine familie betreiben i
mehr...

ökobibel für bauherren

10. März 2019
ökologisch verantwortungsollen bauherren
mehr...

so geht selbstvermarktung

06. Dezember 2018
in der nähe von linz steht ein gemüse- u
mehr...

smarte lehrlings website

06. September 2018
im duden wird das modewort „smart“ mit
mehr...

Inhalte suchen

..

Adresse

Franz Kuttelwascher,  guerilla elements®
6911 Lochau / Austria
fon +43 660 7085023
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sitemap  impressum  datenschutz
 
guerilla-elements® ist ein eingetragenes
Markenzeichen von Franz Kuttelwascher