K
guerilla-elements-logo

gesicht
Die Philosophie im Überblick / Beamerpräsentation ca. 90 min.
Ein erster Einstieg in die guerilla-elements®-Philosophie ist dieser eineinhalbstündige Vortrag mit vielen Beispielen aus der Praxis. Von der Herleitung des Guerilla-Begriffs über die korrekte Adaptierung für das Marketing bis hin zu den sieben Grundsätzen der Guerilla-Denke spannt sich der praxisnahe Bogen dieser Beamer-Präsentation. Die wenige notwendige Theorie wird mit handfesten Beispielen und einer kleinen Mitmach-Aufgabe nähergebracht.

Was ist eigentlich Guerilla-Marketing?
Wenn man all dem glauben schenkt, was momentan unter dem Begriff „Guerilla Marketing“ propagiert wird, scheint es nur eine coole Verpackung für Event- Marketing, Outdoor-Promotions, Internetwerbung (viral marketing) oder all jene Aktivitäten zu sein, die früher einmal unter „Below-the-line“ liefen. Kaum jemand hat sich bislang die Mühe gemacht, den Begriff, der ja eigentlich aus der Kriegsgeschichte stammt, ernsthaft zu untersuchen und für das Marketing zu adaptieren. Das Seminar „Denken wie ein Guerilla" geht diesen analytischen Weg und komprimiert die Erkenntnisse auf sieben Guerilla-Grundsätze für das Marketing - abgeleitet u.a. aus 1500 Seiten militärischen Schriften Mao Tsetungs.

Eingefahrene Denk- und Handlungsmuster erkennen, verlassen oder zumindest für sich zu nutzen ist dabei eines der Ziele, die das Seminar vermittelt. Wo ein Weg ist, da ist bereits jemand vor dir gegangen. Guerillas suchen keinen Weg. Sie machen ihn. Das ist zwar meist nicht der kürzeste und bequemste, dafür in vielen Situationen oft der einzig erfolgreiche. Konventionelles Marketing gibt sich z.B. fast immer als Absender der Werbebotschaft zu erkennen, der Guerilla hingegen muss nicht unbedingt sichtbar sein, um spürbar zu sein.

denken wie ein guerilla textbild 02

Ein kommunistischer Massenverführer als Marketing-Lehrmeister?
Nach „Marketing by Shakespeare“ und „Marketing by Feng Shui“ nun also Marketing by Mao? Keine Angst. Die guerilla-elements® Seminare und Vorträge hüten sich davor, unreflektiert irgendwelche Heilsbotschaften als generalistische Lösung darzustellen. Ganz im Gegenteil. Wo sogar renommierte Kaderschmieden des Marketings menschenverachtende Strategen wie Sunzi zitieren, grenzt sich guerilla-elements® sehr bewusst von den politischen und menschlichen Verbrechen Mao Tsetungs ab. Als Begründer des modernen Guerillakrieges ist er jedoch unumstrittener Ideengeber, zumal er einer der ersten war, der seine Erfahrungen detailliert niedergeschrieben hat. Sein erfolgreicher Kampf gegen die Übermacht der japanischen Besatzungstruppen (1937 - 1945) sowie der Bruderkrieg gegen die weit überlegene Streitmacht Chiang Kai-sheks produzierten Taktiken und Ideen, die - übertragen ins Marketing - auch „angreifenden“ Unternehmen in schwierigen Märkten helfen können. Die Quintessenz daraus bilden die 7 guerilla elements® Grundsätze.

denken wie ein guerilla textbild03

Von Red Bull bis zum Tischler im Dorf.
Universitäres Marketingwissen bleibt meist sehr theoretisch. guerilla-elements®-Veranstaltungen hingegen wollen allen Teilnehmern klar verständliche und im eigenen Markt anwendbare Hilfestellungen geben. Deshalb wird jede Aussage im Seminar mit einem oder mehreren Praxisbeispielen dokumentiert - und die reichen vom Handwerksbetrieb um die Ecke über Handel, Gewerbe und Tourismus bis hin zum international agierenden Industriebetrieb. Die guerilla-elements ®-Philosophie sieht sich dabei nicht als konkurrierendes Instrument zum konventionellen Marketing, sondern als Ergänzung - z.B. in Ausnahme-situationen. Obwohl beispielsweise der Vietnamkrieg gemeinhin als reiner Guerilla-Krieg tituliert wird, waren nur etwa 15% aller Kampfhandlungen reine Guerillakämpfe. Genau so will auch guerilla-elements® (der Name sagt es bereits) ein taktisches und strategisches Marketing-Element von vielen sein. Das Gehirn ist wie der Magen. Je mehr man isst, desto weiter dehnt er sich. Und desto mehr verlangt der Magen nach neuem „Input“. Wissen zieht den Wunsch nach noch mehr Wissen nach sich. Das Gehirn gibt sich niemals damit zufrieden, die Tür zu einem Raum nur einen Spalt zu öffnen. Dieser Drang hat Revolutionen ausgelöst und die Menschheit vorangebracht. Wissen ist der Schlüssel zur Veränderung. Diktatoren sind deshalb stets bemüht, das Volk dumm zu halten. Doch dieser Frieden ist trügerisch. So wie bei dummen Kunden. Sobald sich eine Alternative auftut, werden Sie zu einem neuen Anbieter wechseln ohne die Alternative abwägen und hinterfragen zu können bzw. zu wollen.



Beamerpräsentation 90 Min, Handout

Vortragshonorar: EUR 890,- (zzgl. Mwst)
zzgl. Reisespesen und evtl. notwendige Übernachtungskosten





Verwandte Beiträge

  • Denken wie ein Guerilla

    Denken wie ein Guerilla

    Samstag, 15. Dezember 2007 00:00
    Die Philosophie im Überblick / Beamerpräsentation ca. 90 min.
    Ein erster Einstieg in die guerilla-elements®-Philosophie ist dieser eineinhalbstündige Vortrag mit vielen Beispielen aus der Praxis. Von der Herleitung des Guerilla-Begriffs über die korrekte Adaptierung für das Marketing bis hin zu den sieben Grundsätzen der Guerilla-Denke spannt sich der praxisnahe Bogen dieser Beamer-Präsentation.

Aktuelle Stories

nie mehr "pferdebauchweh"

05. August 2017
startups sind oft übereifrig, wenn es um
mehr...

Schüler lernen Musterbrechen

11. April 2017
Da kamen eines Tages zwei Frauen auf mich
mehr...

weltmusik

03. Januar 2017
für 2017 hat sich das sinfonische blasorc
mehr...

ins gras beißen

22. November 2016
und zwar ins weizengras. das ist nämlich
mehr...

frisch-fleisch-aquise

03. November 2016
Der Pool an qualifizierten Facharbeitern i
mehr...

Wir kleben euch eine...

13. Juli 2016
…botschaft ins dorf. das war - kurz und
mehr...

Inhalte suchen

..

Adresse

Franz Kuttelwascher,  guerilla elements®
6911 Lochau / Austria
fon +43 660 7085023
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sitemap

guerilla-elements® ist ein eingetragenes
Markenzeichen von Franz Kuttelwascher