K
guerilla-elements-logo

gesicht
making of sept thumb
alle, die bereits verwundert über die mehr als schrägen vorarlberg-kalender 2011 und 2013 die köpfe geschüttelt haben, können sich wieder freuen. Für 2015 (in der tradition des musterbrechen-kalenders alle zwei jahre) gibt es wieder einen völlig verrückten kalender
making of sept thumb


  • april_shooting_01
  • april_shooting_02
  • april_shooting_03
  • april_shooting_05
  • april_shooting_06
  • april_shooting_07
  • april_shooting_08
  • april_shooting_09
26. Aug. 2013
ein verrückter vorarlberg-kalender
2015 heißt es wieder "Musterbrechen" und genau hinschau'n
...........................................................................
ein wandkalender über vorarlberg im stattlichen format 50 x 70 cm. mit motiven, die zwar unser ländle zeigen, aber eben mit einer etwas schrägen perspektive. da erzählen die locations, an denen wir jeden monat fotografierten unglaubliche geschichten, da lassen die inszenierten verrückten szenen mehr bilder im kopf des betrachters entstehen als da eigentlich auf papier gedruckt vor ihm/ihr liegen. und die verqueren bildideen zwingen - auch beim längst bekannten landschaftsidyll zum "musterbrechen" im hirn - weil das kalendermotiv eben doch nicht nur das bekannte ansichtskarten-klischée zeigt sondern dieses auf den kopf stellt, konterkariert oder auch nur mit einem weiteren aspekt ergänzt. jedes mal anders, jedes mal überraschend.

alle zwei jahre realisieren ein fotograf aus vorarlberg und ich dieses schräge kalenderprojekt. die kalender für 2011 und 2013 setzte lukas hämmerle aus lustenau perfekt um. für 2015 war patrick säly aus tschagguns am auslöser.

das nachfolgende making-of-video lässt ein bisserl erahnen, welche arbeit es war, die einzelnen motive zu realisieren. viel spass beim ansehen:



und hier das ausführliche video unserer kalenderpräsentation am 16. oktober 2014 im jugendraum der jugend kultur arbeit walgau. gemacht und zur verfügung gestellt wurde der beitrag von montafon.tv - vielen dank an chris und samuel:



making-of-bilder des musterbrechen-kalenders 2015 gibts links zu sehen - einfach die thumbnails zum vergrößern anklicken.

..........................................................................

jänner - "revolution auf der bieler höhe"

making of january text

nachdem wir im august am see fotografiert hatten, ging's im jänner ans andere ende von vorarlberg - und zwar auf die bielerhöhe. mit der vermuntbahn und shuttle-bus war die anreise zwar etwas umständlich, die location belohnte aber alle. diesmal war "revolution in den bergen" angesagt. unsere drei hübschen models samt roter fahne waren trotz scharfem wind hier oben top bei der sache. patrick wurde ebenfalls gefordert - schwarz gekleidete mädels im vordergrund, knallweiße landschaft dahinter...und dann noch die druckleitung der illwerke, die eine zentrale rolle im bild spielt. ossi machte die making-of-bilder mit sicherer hand. zusätzlich hatte sich montafon-tv angekündigt, die das shooting ebenfalls dokumentierten und ein interview von patrick und mir machten - den clip könnt ihr hier ansehen:


..........................................................................

februar - "erotisches Tête-à-Tête in Feldkirch"

februar shooting text


da ich im februar nicht in österreich war, mussten wir das klassische faschingsthema unseres kalenders eben im märz nachholen. und das taten wir in feldkirch. in einem wunderschönen gässchen abseits des zentrums fanden wir die passende location für unsere etwas abgefahrene szene im vordergrund. anita und ingo brachten die nötige ausdauer mit (wir mussten aufgrund meiner schlechten zeiteinschätzung eineinhalb stunden auf die blaue stunde am abend warten), patrick sein know-how und ich die nervosität, die bei so einem shooting einfach dazugehört. ein paar making-of-bilder dieses etwas verspäteten februar-shootings gibt's mit allen anderen making-of's hier links in der kleinen bilderleiste zu sehen - einfach anklicken.
..........................................................................

märz - "Waschtag am Eichenberg"

maerz shooting 440pixel

das märz-motiv unseres verrückten kalenders hat die verabschiedung des winters als inhalt. drei stramme reife herren (xafer, willi und hans) symbolisieren den winter, während ein junges girl (sophia) in entsprechendem outfit für den anbrechenden frühling steht. fotografiert wurde diesmal zwischen möggers und eichenberg mit einem traumhaften ausblick auf den bodensee und auf den pfänder. trotz früh angesetztem shooting (treffpunkt 7.00 uhr in lochau) war das ganze team guter dinge. und der anschließenden "frühschoppen" in der krone in eichenberg entschädigte dann vielleicht für's frühe aufstehen. mehr fotos von diesem shooting (plus aller anderen) gibt's links zu sehen. einfach auf die thumbnails clicken, damit sie vergrößert dargestellt werden.
..........................................................................

april - "kreuzigung und auferstehung in lingenau"

april shooting 10 text

"kreuzigung und auferstehung" war der arbeitstitel für das april-shooting, das natürlich das klassische ostermotiv behandelt sollte. umgesetzt haben wir es in und bei der gschwendtobel-brücke (negrelli-brücke) in lingenau. das april-motiv wird das einzige sein, dass sich aus zwei bildern zusammensetzt - einer kreuzigungsszene und der "auferstehung" von drei bildhübschen girls in "leichentüchern". trotz kälte und frühem aufstehen waren beim set alle guter dinge - nicht zuletzt dank unserem fröhlichen jesus-darsteller walter. in sack und leinen zur auffahrt in den himmel wurden elisabeth, nina und sabine gesteckt. bearnie hat das making-of gefilmt. und meisterlich umgesetzt hat das motiv wie immer patrick säly. links gibt's wieder ein paar making-of-bilder zu sehen (gemeinsam mit den fotos von allen bisherigen shootings). viel spass.
..........................................................................

mai - "blutige hochzeit in Sonntag Buchboden"

mai shooting 02 text

im wonnemonat mai wird geheiratet was das zeug hält. dass dabei aber auch mal was schief gehen kann, zeigte schon das hochzeitsmotiv in unserem ersten kalender ("die kotzende braut"). diesmal erzählt das motiv eine noch rigorosere geschichte von tradition, versagen, kurzschlusshandlungen und "musterbrechen". wir fotografierten im biosphärenpark "großes walsertal" - genauer gesagt in sonntag buchboden. hintergrund des geschehens war das herrliche bad rothenbrunnen. belli gab die resolute braut, markus ihren etwas geschockten vater, edith und matthias die bräutigameltern und ich....na ja ihr werdet es ja bald sehen. patrick gab wie immer sein bestes. und so entstand wieder ein motiv, von dem man noch lange reden wird. mehr bilder von diesem und allen anderen shootings findet ihr links mit einem click auf die kleinen thumbnails.
..........................................................................

juni - "Feuertraum in Bartholomäberg"

juni shooting text

das juni-motiv, das gleichzeitig den titel unseres kalenders zieren wird, war für patrick säly und mich eines der schwierigeren motive - zum einen vom aufbau her, der location und den lichtverhältnissen. denn die idee sah vor, dass eine frau in einem brennenden bett auf einem floß am fritzensee (bartholomäberg, montafon) sitzt, am ufer eine goldene kuh steht und im hintergrund das (der) rätikon im abendrot glitzert. patrick meinte: "kriegen wir hin". und das taten wir auch. u.a. dank der tatkräftigen mithilfe von heinz (gasthaus mühle). mit geländewagen und vieh-anhänger transportierte er die goldene kuh vom käsehaus montafon in schruns (unser dank an dieser stelle für die leihgabe) zum fritzensee. heinz's tochter spielte auf ihrer "steirischen" auf und nach gelungenem schuss hockten wir am lagerfeuer noch ein stündchen hier oben in dieser friedlichen bergwelt. wie immer legten wir größten wert darauf, dass wir die intakte natur, die wir vorfinden auch genau so wieder verlassen. deshalb wurde das bett mit stroh gefüllt und keinerlei brandbeschleuniger verwendet. das making-of dieses spektakulären sets hielt das team von stark film aus mäder für uns fest. und unser girl im bett  (ihr name war lila wie ihr nachthemd) aus nepal hat in ihrer heimat sicher was zu erzählen: "die spinnen doch die österreicher" oder so was ähnliches.....
..........................................................................

juli - "Die Rache der Muse in Hohenems-Schuttannen"

juli shooting 05 text

das juli-motiv war ein schwieriges unterfangen, weil es anfangs nicht so einfach war ein nacktmodel zu organisieren - obwohl die künstlerische aufnahme das mädel nur von hinten zeigt. dann aber erklärte sich sabrina spontan bereit, diesen part im "drehbuch" zu übernehmen. hinter einer wunderschön restaurierten hütte in hohenems-schuttannen wurde dann das set aufgebaut. ein mann (diesen part übernahm todesmutig christian) ist vor seiner schreibmaschine am stuhl festgebunden, seine augen sind wie bei einem delinquenten verbunden. und dann bekommt er von der nackten sennerin eben eine kanne milch ins gesicht geschüttet. es brauchte zwei versuche und zwei garnituren klamotten für christian und der schuss war im kasten. und damit das letzte motiv dieses kalenders. im september geht das ding in druck und ab oktober in den handel. das war kein leichtes jahr für patrick und mich. aber wir haben es dank mithilfe von sooooo vielen coolen leuten tatsächlich geschafft.
alle making-of-fotos der 12 motive findet ihr links - einfach die thumbnails anklicken.
..........................................................................

august - "Anglerglück in Hard"

making of august text2


am 13. august 2013 war der startschuss für die neuen motive des musterbrechen-kalenders 2015. denn wir fotografieren ein ganzes jahr lang immer im jeweiligen kalendermonat an einer anderen location in vorarlberg.
dieses mal starteten wir im industriehafen in hard. es spielten mit: ein boot, zwei windhunde, ein fernseher, ein wäschetrockner und zwei kinder. wie immer war ich wieder begeistert von unserem ländle und seinen einwohnern, die - entgegen mancher unkenrufe - gar nicht so konservativ sind, wie man vermutet. josef aus fussach erklärte sich beispielsweise sofort bereit, mit seinem ungewöhnlichen und geschichtsträchtigen boot beim shooting mitzumachen. und das, obwohl er unser projekt vorher gar nicht kannte und ich einfach eines tages bei ihm an der haustüre klopfte. auch rossi stellte seine zwei eleganten windhunde als models zur verfügung. die gaben am set die größte mühe (wie bringt man einen hund dazu, auf einen bestimmten punkt zu schauen - ohne mit einem wienerle zu winken?)
..........................................................................


september - "strenge Schule im Gauertal"

making of sept 3 text


einen strahlend sonnigen samstag vormittag opferte das team, um das september-motiv im gauertal zu realisieren. mit geländewagen und anhänger rumpelten wir von tschagguns aus hinauf bis kurz hinter die lindauer hütte. vor uns das gigantische panorama der drei türme, das auch die kulisse für das september-motiv bilden wird. dann mussten die mitgelieferten alten schulbänke, ein globus, die "kostüme" und das foto-equipment zweihundert meter weit geschleppt werden. unsere vier kleinen models, die die schulbank drücken mussten, zeigten dank motivation mit limo und gummibärle größte motivation. und auch ossi, der normalerweise für patrick den licht-assistenten macht, harrte tapfer in seiner "sauerstoffarmen" verkleidung, bis es hieß: "o.k. schuss ist im kasten".
..........................................................................


oktober - "die jagdgöttin und ihre Schotten"

oktober shooting 05 text




zwei große themen prägen den monat oktober - der erntedank und die jagd. für das kalendermotiv unseres musterbrechen-kalenders haben wir letzteres gewählt. unsere jagdgöttin diana (aus der römischen mythologie) streift frühmorgens, wenn sich der morgennebel im satteinser ried vom boden erhebt durch die landschaft, bewaffnet mit einem modernen compoundbogen. unterstützt wird sie von den first leiblach valley pipes and drums - einer formation von trommlern und dudelsack-spielern. um 7 uhr morgens trafen sich alle in satteins. nachdem die aufstellung der truppe und die blitzlichtanlage stand, warteten wir auf den einen moment, wenn die sonne über den berggipfeln hervorbricht und ein unglaubliches schauspiel entfacht. wir hatten gerade mal ein zeitfenster von 10 minuten für den perfekten schuss. und der ist uns gelungen. zur belohnung gab's für alle - wie sollte es anders sein - ein stamperl echt schottischen single malts (um 8.30 uhr morgens).

..........................................................................


november - "der schwarze Ritter und seine Gänse"

musterbrechenkalender gaenseshooting 01




vor zwei jahren lernte ich irmi bechter und ihre 700 bio-gänse kennen. da entstand bereits die bildidee für den kalender. am 15. oktober haben wir es nun umgesetzt. obwohl das foto für das novemberblatt gedacht ist, mussten wir es schon im oktober schießen, da unsere models im november wohl das zeitliche segnen werden (ich hab mir auch schon eine bio-gans reserviert). und weil eine herde gänse und die figur des heiligen martin eng miteinander verknüpft sind, platzierten wir einen ritter inmitten der gänseherde. und zwar einen schwarzen ritter. moses schlüpfte für uns in brustpanzer und kettenhaube und die gänse kamen neugierig näher. natürlich musste irmi auch mit brot-stückchen locken. die fotoaufnahmen gingen besser und entspannter als erwartet über die bühne, was vielleicht auch an dem begrüßungs-schnäpschen am morgen lag.
das ergebnis ist ein weiteres geniales bild für unseren musterbrechen-kalender 2015. mein dank an irmi als gänse-chefin, moses als ritter, patrick am auslöser und bearnie, der diesmal für making-of-fotos und video verantwortlich zeichnet.
wer noch eine martini-gans möchte: hier der link zur seite:
www.bgw.at/bechtergans/
..........................................................................

dezember - "das freche Christkind und der Biker"

making of dezember text

die location für unser dezember-motiv fanden wir in schnepfegg auf dem parkplatz des hotels "berghaus kanisfluh". herr moosmann gab uns freundlicherweise die erlaubnis, dort zu fotografieren. viel schwieriger als die location zu finden, war es allerdings den dreirädrigen hauptdarsteller von frastanz bis in den hinteren bregenzerwald zu bringen: das puch-gespann aus dem jahre 1951 sollte nämlich eine zentrale rolle im dezember spielen. jacques nasahl, der besitzer des schönen oldtimers war sofort bereit, bei unserem verrückten kalenderprojekt mitzumachen. mit dem anhänger (der länger war wie mein toyota yaris) transportierten wir das gespann zum schauplatz, wobei die letzten serpentinen nach schnepfegg hinauf im ersten gang bewältigt werden mussten. die traumhafte bergkulisse im hintergrund konnte uns nur kurz von der klirrenden kälte hier oben im dezember ablenken. aus unserem weiblichen model vanessa pansi wurde im handumdrehen ein christkind und jacques mimte den biker, der dem himmelsgeschöpf hier oben begegnet. die extremen lichtunterschiede zwischen hintergrund, vordergrund, beleuchtetem christkind und tannenbaum waren für fotograf patrick säly eine herausforderung. dass wir das sujet aber dennoch perfekt umsetzen konnten, wird der kalender 2015 zeigen. ihr dürft gespannt sein.
..........................................................................

kalender 2011 titel

musterbrechen-kalender 2011: http://www.youtube.com/watch?v=TGlWXo5eBWM
  musterbrechen kalender-2013 titel

musterbrechen-kalender 2013: http://vimeo.com/49385136


 

Saure Kutteln

Guerilla-Stüble - die Erste

31. März 2017
Mit meinem einleitenden Vortrag zum Thema

art against violence

03. November 2016
Neben Graffitys sind Paste-ups vorallem in

qualmen im salzkammergut

17. Mai 2015
Im Salzkammergut da ka'ma guat.... essen,

Whisky Tasting-Tour Islay

26. April 2015
Wenn man von seinen drei Lieblingsfrauen e

Musterbrechen-Kalender 2015

26. September 2014
Vorarlberg - ein Fiebertraum. Im August 20

see-wechsel

09. August 2014
Vom Bodensee zum Gardasee. gemeinsam mit u

Inhalte suchen

..

Adresse

Franz Kuttelwascher,  guerilla elements®
6911 Lochau / Austria
fon +43 660 7085023
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sitemap

guerilla-elements® ist ein eingetragenes
Markenzeichen von Franz Kuttelwascher