K
guerilla-elements-logo

gesicht
Als Lukas Hämmerle und ich 2011 unseren Musterbrechen-Kalender präsentierten, schüttelten die meisten den Kopf: "Wer kauft denn so was?" Letztlich war die Auflage relativ schnell vergriffen und eine Menge Leute fragten uns: "Wann gibt's wieder so einen verrückten Vorarlberg-Kalender." Die Antwort lautet: 2013. Nachdem wir alle Shootings sozusagen neben unseren eigentlichen Jobs machen und der Kalender mehr oder weniger ein Kunstprojekt ist, das sich noch bei weitem nicht selbst trägt, werden wir dies nur alle zwei Jahre stemmen können. Aber nun zum Thema des neuen Kalenders 2013:

titelbild kalender2013

Der Titel lautet:
Die dunkle Seite Vorarlbergs. Unheimliche Begegnungen nachts zwischen Bodensee und Arlberg


Und tatsächlich haben wir auch ausschließlich nachts fotografiert (was Lukas mangels natürlich vorhandenem Licht fast in den Wahnsinn getrieben hätte). Wir realisierten Geschichten, Szenen und Begebenheiten, die absurd aber dennoch möglich erscheinen. Jeden Monat stiefelten wir los um an einem anderen Ort Vorarlbergs unsere abstrusen Ideen in die Tat sprich in ein Bild umzusetzen: Nackte Männerpopos, Vampire, Gebirgsjäger, entsorgte Hausfrauen und rollstuhlfahrende Einbrecher sind nur einige wenige der unglaublichen Charaktäre, die sich auf den Kalenderblättern wiederfinden.
Die Bilder ganz unten zeigen ein paar Eindrücke von der Kalenderpremiere am 25. Oktober 2012 in der Tischlerei am Steinebach. Mein Dank an Patrick Säli für diese Impressionen.

Und hier nun ein kleiner Vorgeschmack mit Bearnie's Slideshow:



Hier noch ein paar einleitende Worte unseres Kaiser zum Kalender (realisiert hat diesen Teaser Bearnie Bearfood Bechter, Un-Synchronsprecher war Lukas Hämmerle):



Und hier der Making-of-Clip unseres Musterbrechen-Kalenders 2013. Es war ein hartes Stück Arbeit. Und das zeigt der Clip von Bearnie auch in sehr eindrucksvoller Weise:



Impressionen von der Kalenderpräsentation in Dornbirn:

  • albert_martin_lukas_michi_franz
  • die_schwalbenschwaenze
  • franz
  • heimweg_mit_kalender_1
  • heimweg_mit_kalender_2
  • kaiserintro
  • lukas_bearnie_franz
  • lukas_franz

Verwandte Beiträge

  • Chakra Präsentation

    Chakra Präsentation

    Mittwoch, 19. Dezember 2007 00:00
    Chakra-Weltpremiere. Guerilla-Marketing hat viele Ausprägungen und Erscheinungsformen. Die DVD "Chakra" - Ergebnis eines eineinhalbjährigen Projekts - ist wohl eine der außergewöhnlichsten Umsetzungen, die ich bislang realisieren durfte.
    Der Haifisch im Pool.

    Der Haifisch im Pool.

    Dienstag, 08. Januar 2008 00:00
    Ferdinand Gross Kalender entsteht in Rekordzeit im Ländle. Wie schon 2004 entstand auch der Kalender 2006 des Schraubengroßhändlers Ferdinand Gross aus Stuttgart zu einem großen Teil in Vorarlberg.
    Musterbrechen-Kalender 2013

    Musterbrechen-Kalender 2013

    Donnerstag, 13. September 2012 00:00
    Als Lukas Hämmerle und ich 2011 unseren Musterbrechen-Kalender präsentierten, schüttelten die meisten den Kopf: "Wer kauft denn so was?" Letztlich war die Auflage relativ schnell vergriffen und eine Menge Leute fragten uns: "Wann gibt's wieder so einen verrückten Vorarlberg-Kalender."
    Braunarlspitz geknackt

    Braunarlspitz geknackt

    Sonntag, 04. August 2013 00:00
    Es hat nun gut 15 Jahre gedauert, bis es endlich geklappt hat. Die Braunarlspitze zwischen Schröcken und Lech stand bei uns schon so lange auf dem Plan, doch entweder hat das Wetter nicht mitgespielt oder irgendwas anderes kam dazwischen.
  • preiswerter abgang

    preiswerter abgang

    Donnerstag, 22. August 2013 00:00
    lindauer sozialprojekt bricht mit einem alten muster. Seit vielen Jahren engagiert sich das Unternehmen Chance in Lindau dafür, arbeitslosen und benachteiligten Menschen in unserer Gesellschaft zu helfen.
    Musterbrechen-Kalender 2015

    Musterbrechen-Kalender 2015

    Freitag, 26. September 2014 00:00
    Vorarlberg - ein Fiebertraum.
    Im August 2013 marschierten Patrick Säly und ich los, um im Industriehafen in Hard das erste Motiv des neuen Musterbrechen-Kalenders zu schießen. Mehr als ein Jahr später liegt er nun fertig gedruckt vor uns.
    Alt brennt gut

    Alt brennt gut

    Donnerstag, 16. Juni 2016 00:00
    Seit jeher hat das Sinfonische Blasorchester Vorarlberg mit zwei Klischees zu kämpfen, die in den Köpfen zementiert zu sein scheinen. Auf der einen Seite die Assoziation des Begriffs „Blasmusik“ mit Bierzelt, Polka und Marschmusik.
    frisch-fleisch-aquise

    frisch-fleisch-aquise

    Donnerstag, 03. November 2016 00:00
    Der Pool an qualifizierten Facharbeitern ist in Vorarlberg praktisch ausgetrocknet. Auf der einen Seite die immense Nachfrage durch die heimische Industrie, auf der anderen Seite das verlockende Salär auf der Schweizer Seite des Rheins.

Aktuelle Stories

Schüler lernen Musterbrechen

11. April 2017
Da kamen eines Tages zwei Frauen auf mich
mehr...

weltmusik

03. Januar 2017
für 2017 hat sich das sinfonische blasorc
mehr...

ins gras beißen

22. November 2016
und zwar ins weizengras. das ist nämlich
mehr...

frisch-fleisch-aquise

03. November 2016
Der Pool an qualifizierten Facharbeitern i
mehr...

Wir kleben euch eine...

13. Juli 2016
…botschaft ins dorf. das war - kurz und
mehr...

Alt brennt gut

16. Juni 2016
Seit jeher hat das Sinfonische Blasorchest
mehr...

Inhalte suchen

..

Adresse

Franz Kuttelwascher,  guerilla elements®
6911 Lochau / Austria
fon +43 660 7085023
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

sitemap

guerilla-elements® ist ein eingetragenes
Markenzeichen von Franz Kuttelwascher